© 2012 Immobilien- und Standortgemeinschaft Alleestraße

   Sie befinden sich hier: Startseite


Wichtiger Termin:

Mitgliederversammlung
am 17. November 2016 um 18.15 Uhr,
mehr unter "Aktuelles"

 

 

Der Verein ISG Alleestraße nimmt seine Arbeit auf.


Als Trägergesellschaft für eine Immobilien- und Standortgemeinschaft im Bereich der bisherigen Fußgängerzone der Alleestraße wurde die ISG Alleestraße e.V. am 15. Februar 2012 beim Amtsgericht Remscheid registriert. Seit Monaten arbeiten der ehrenamtliche Geschäftsführer Ralf Wieber und der 6-köpfige Vorstand mit dem Vorsitzenden Jochen Rohr an einer funktionstüchtigen Organisation zur Aufwertung des Kernbereichs der Remscheider Innenstadt.

 

 

Die ISG hat sich folgende Aufgabe vorgenommen: Die Alleestraße soll durch ein von den Grundeigentümern und Gewerbetreibenden gemeinsam erarbeitetes und finanziertes Maßnahmenkonzept in Zusammenarbeit mit der Stadt Remscheid aufgewertet werden. Ziel ist es, eine gesetzliche Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) zu gründen und bei der Stadt Remscheid den Erlass als Satzung (nach dem ISGG NRW) zu beantragen. Die Akteure und Partner der ISG gehen davon aus, dass damit langfristig ein deutlicher wirtschaftlicher Mehrwert für die Alleestraße und damit für die dort ansässigen Grundeigentümer, Mieter und Pächter erreicht wird. Dieser Prozess wird von der IHK inhaltlich begleitet und finanziell unterstützt. Soweit weitere Förderungen durch öffentliche oder private Stellen möglich werden, sollen diese beantragt werden. Langfristiges Ziel des Vereins ISG Alleestraße ist es, ein strategisches Konzept zu erarbeiten und daraus stufenweise ein operatives Handlungsprogramm für die nächsten Jahre zu entwickeln.

Die Mitglieder der ISG möchten mit der Unterstützung von anerkannten Experten an realistischen und bezahlbaren Maßnahmen arbeiten. Mit der Beauftragung des Planungsbüros Heinze und Partner wurden bereits wichtige Schritte zur Aufarbeitung der Standortgrundlagen und der Skizzierung von Lösungsansätzen der ISG eingeleitet. Es ist angestrebt in einer Mobilisierungsaktion bis zum Spätsommer 2012 möglichst alle Immobilieneigentümer von den Vorteilen einer gemeinsamen Investition in den Standort zu überzeugen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen ISG Alleestraße e.V. und der Stadtverwaltung besteht Einvernehmen darüber, dass besonders die stadtplanerischen Ziele für die Alleestraße und die zugehörigen Bereiche der Innenstadt von Remscheid abgestimmt und fixiert werden müssen, damit das finanzielle Engagement der Eigentümer auch zum Wohle aller Remscheider seine Wirkung entfalten kann. Es wird erwartet, dass private Investitionen in den öffentlichen Raum der Alleestraße sich nicht nur auf den Werterhalt der anliegenden Grundstücke auswirken, sondern dass eine positive Wahrnehmung der City dazu beiträgt, dass sich alle Bürger von Remscheid in der Innenstadt

 

Die ISG Alleestrasse präsentiert das neue Logo ...

 

rga 16.06.2012